hm4mint.nrw

#content #e-learning #kooperation #landesportal #lehre #onlinekurse #studium

Mit diesem Verbundprojekt soll in Nordrhein-Westfalen ein zentrales Modul in der In­genieurausbildung an Fachhochschulen und Universitäten online verfügbar gemacht werden. Die so genannte Höhere Mathematik I steht an allen Standorten am Anfang der Ausbildung und ist damit von besonderer Bedeutung für die Schwierigkeiten beim Übergang von der Schule in die Hochschule. Die Inhalte sind an allen Standorten durchaus vergleichbar. Im Rahmen dieses Projektes soll ein bereits bestehendes zentrales Online-Angebot der Aachener Hochschulen weiterentwickelt und im ganzen Land verfügbar gemacht werden. Dazu gehören neben dem Online-Skript der Übungsbetrieb mit einem virtuellen Tutorium und diversen Komponenten zum aktiven Lernen sowie natürlich eine Abschlussklausur.

Das Angebot soll sowohl die Studie­renden als auch die Studieninteressierten für ingenieurwissenschaftliche Studien­gänge ansprechen, die unter Umständen noch gar nicht über eine Hochschulzu­gangsberechtigung verfügen. Daneben werden die Fragen von Anrechenbarkeit in allen beteiligten Standorten geklärt und verbindlich geregelt. Darüber hinaus soll das bestehende Material allen teilnehmenden Hochschulen für die Anpassung an die ei­genen Lehrveranstaltungen zur Verfügung gestellt werden. Dazu müssen die Schnitt­stellen zu den gängigen Lern-Management-Systemen wie Moodle und ILIAS entwi­ckelt werden.

Der erste Online-Kurs startete im Sommersemester 2019. Sehen Sie dazu auch eine Pressemitteilung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Aloys Krieg

Prorektor für Lehre
Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen
Kontakt

Icon SucheSucheIcon KontaktKontaktIcon NewsletterNewsletterIcon LoginLogin